zu besuch bei rosamunde pilcher

und jedes mal, wenn du denkst, es kann nicht mehr kitschiger werden....wir haben gelernt, dass die engländer auch in cornwall betrunken singen, allerdings sind die shanty-song-gruppen etwas talentierter als die touristenhorden in spanien. wer denkt, rosamunde pilcher sei kitschig, hat das echte cornwall noch nicht gesehen: super abwechslungsreiche bilderbuchlandschaften, machmal schon fast karibische farben (farben, nicht temperaturen!), thatched cottages, frische krabben auf dem teller und unzählige seehunde, von denen sich einige bei näherer betrachtung in surfer verwandeln...