unterwegs

nach zwei wochen gjumri wollen wir uns natürlich auch die schokoladenseite von armenien ansehen. "schokolade" passt insofern gut, als dass wir über die ostertage reisen. glücklicherweise werden die festtage im religiösen armenien aber nicht streng gehandhabt. bereits am ersten reisetag, am karfreitag, gibt der scheibenwischer unseres russischen qualitätsautos den geist auf...mit der hilfe eines wirts und google translator finden wir eine garage. zwei stunden, 30 franken und einen lindt schoggihasen hat uns der spass gekostet aber ohne scheibenwischer wäre der 2400m hohe vardenyats-pass bei schneefall und nebel wohl noch abenteuerlicher gewesen. so aber haben wir den grossteil der schlaglöcher gesehen und wissentlich keine kuh und kein schaf überfahren.